• Facebook

© 2017 Wolfgang Kratzer 

Studien- und Erlebnisreise "Sri Lanka spezial mit Ostteil"

mit Sri Lanka Spezialist Wolfgang Kratzer

vorgeplant, aber individuell buchbar

Hinweise         
Hinweise          Anmeldung

Reiseprogramm Studienreise Sri Lanka spezial

 

1.Tag Flughafen Colombo – Kandy                            

Ankunft Flughafen Colombo Bandaranaike. Transfer nach Kandy. Am Nachmittag ist ggf. ein erster Spaziergang an den Hügeln der Haupt-stadt der Bergregion vorgesehen.                                     Ü/HP Kandy

2.Tag Kandy Zahntempel- Botanischer Garten                      

Am Vormittag besichtigen wir eines der wichtigsten buddhistischen Sehenswürdigkeiten: den Tempel des Zahns mit dem goldenen Schrein und zahlreichen weiteren Hallen, Schreinen und  Statuen. Nach einer Mittagspause begeben wir uns dann zum nahegelegenen berühmten botanischen Garten von Periyadenia. Ca. 3 Std. erkunden wir die weitläufige Parklandschaft mit exotischen Baumarten, tropi-sche Blumenpracht und interessanter Vogelwelt.                Ü/F Kandy


3.Tag  3-Tempelwanderung                                  

Heute erwartet uns ein Wander-Kultur-Highlight: wir starten vormit- tags zu einer ca. 4-stündige Wanderung (mit Pausen) durch tropische Reisterrassen und üppige Gartenlandschaften. Mittendrin und auf Felsen gebaut: 3 eindrucksvolle mittelalterliche Tempelanlagen.                                                                                                    Ü/F Kandy

 

4. Tag Dambulla – Urwaldtempel - Felsbesteigung                          Vormittags besichtigen wir die imposanten Höhlentempel von Dam- bulla, deren  Ursprung bis auf 100 v. Chr. zurückgeht. Danach be-suchen wir noch eine verwunschene Tempelruinenanlage in einem imposanten Urwald gelegen. Baumriesen mit meterlangen Wurzeln und seltene Waldvögel begeistern. Am Nachmittag besteigen wir dann einen 150 m hohen Felsen mit spektakulären Blick auf die  umgebende Landschaft mit benachbarten Sigiryarock.     Ü/F Sigiriya

                                                                                          

5.Tag Sigiriya Rock (kulturelles Highlight) – Lakewanderug             Früh, bevor der große run beginnt, erklimmen wir den weltberühmten Sigiryafelsen mit den Wolkenmädchen-Fresken und erfahren viel über dessen Geschichte.

Nachmittags Wanderung (ca. 2 Std.) an einem Speichersee abseits der Touristenpfade. Die bäuerliche Lebensweise und zahlreiche Was-servögel vermitteln einen bleibenden Eindruck von der Ursprünglich-keit Sri Lankas.                                                                   Ü/F Sigiriya

6.Tag Polonnaruwa Archäopark (kulturelles Highlight)                       Ganztägig Besichtigung der Königsstadt Polonnaruwa mit archäologi- schem Park. Zahlreiche buddhistische Tempel und monumentale Sta- tuen sind Zeugen singhalesischer und tamilischer Herrscher des 12./  13.Jahrhunderts. Picknick-Mittagspause im Gelände. Danach Besuch des archäologischen Museums.                             Ü/HP Polonnaruwa

7.Tag Polonnaruwa Kaudulla Nationalpark               

Am Morgen starten wir zu einer Jeepsafari in den weniger besuch-ten, aber umso interessanteren Kaudulla-Nationalpark. Wir erkunden dort die Uferlandschaften eines Stausees und können ganz nah Ele-fanten und viele Vogelarten beobachten. Danach genießen wir den Garten des Hotels. Überraschungsabendessen.   Ü/HP Polonnaruwa

8.Tag Fahrt nach Arugam Bay - der wilde Osten   
Früh schon brechen wir auf zur Ostküste mit ihren ursprünglichen Stränden und Reislandschaften. Nach einer Baderast am Meer errei-chen wir nachmittags Arugam Bay, einem Surferhotspot, wo ein schö-ner Strand zum Baden einlädt.                                    Ü/F Arugam Bay

9.Tag Arugam Bay- Nationalpark Kumana

Am fühen  Morgen  erwartet uns in Kumana bei einer Jeepsafari ein Naturelebnis besonderer Art. Der NP ist weniger besucht als andere, umso interessanter, wenn man dort Elefanten, Axishirsche und ge-legentlich Leoparden und Lippenbären beobachten kann. Mitten im Park gelegen eine wilde Lagunenlandschaft mit Buntstörchen, Ibis-sen, diversen Reiher- und anderen Vogelarten- insgesamt 226.   

Am Nachmittag ist der Besuch eines Entwicklungs-Förderprojekts vorgesehen. N.N. Mit Strand oder Bummeln bzw. Abendessen in Aru-gam Bay lassen wir den Tag ausklingen.                  Ü/HP Arugam Bay

Individuell buchbar für Gruppen oder Individualreisende ab/bis Colombo

 

Typ 1 individuelle Gruppenreise im Bus

Teilnehmerzahl:  Min. 6     Max. 12

mit Reiseleitung Wolfgang Kratzer

Reisekosten pro Person im DZ         EU 1560.00

Einzelzimmerzuschlag                     EU   390.00

 

Der Preis bezieht sich auf 6 Teilnehmer und verringert sich mit steigender Zahl an Teilnehmern um je EU 10.00

Typ 2 individuell buchbar mit PKW oder Kleinbus

Teilnehmerzahl: ab 2 (Einzelperson auf Anfrage)

mit einheimischem Fahrerguide

Reisekosten pro Person im DZ         EU 1640.00

Einzelzimmerzuschlag                     EU   420.00

Reisedauer ab/bis Colombo: 16 Tage

Leistungen im Reisepreis inbegriffen

  • 15 Übernachtungen incl. Frühstück

  • 6 x Abendessen

  • Transport im klimatisierten Reisebus

  • 3 x Safari Jeeptransport

  • Reiseleitung durch Wolfgang Kratzer (Typ1) oder englischsprechendem Fahrerguide (Typ2)

  • Ablauf wie in Programm angegeben

  • Sicherungsschein
     

Nicht im Reisepreis enthalten 

Flug; Abend-/Mittagessen (ca. EU 160.00); Eintritte in Natio-nalparks, Reservate, Tempel, Klöster (ca. EU 150.00); nicht alkoholische Getränke, sonst. Trinkgelder (ca. EU 100.00); Trinkgeld Fahrer ca. EU 120.00; Visum ca. EU 30.00; Reiseversicherungen

Flüge

Können einfach dazugebucht werden über kooperierende Agentur oder Selbstbucher. Siehe auch unter "Hinweise" - "Fluginformation".

Unterkunft / Verpflegung: Unterkunft in landestypischen Mittelklassehotels und familiären Gästehäusern.

Begrenzte Anzahl Einzelzimmer! Auf Anfrage ggf. Teilung eines DZ mit fremden, anderem Teilnehmer möglich.

 

Reiseleitung, Führungen, Ersatz für Reiseleiter: Reiseleitung durch Wolfgang Kratzer* und einheimische Führer

Schwierigkeitsgrad

fast jeden Tag finden Wanderungen/Besichtigungsgänge statt, von 1- max. 4 Std. Gehzeit, jedoch ohne größere Höhenunter-schiede

weitere Infos unter "Hinweise"

*im Krankheitsfall oder bei familiärem Notfall Ersatz für Wolfgang Kratzer durch einheimischen, mindestens englischsprachigen Reiseführer.

10.Tag Arugam Bay - Lagunen-Bootsfahrt- evtl. Besuch Förder-

projekt N.N.

Am frühen Vormittag unternehmen wir eine Bootsfahrt in einer der ortsnahen Lagunen. Hier erwartet uns eine ursprüngliche Wasser-landschaft mit interessanter Vogelwelt. Nach einer kurzen Rast star-ten wir dann ins zentrale Hochland. Unterwegs halten wir noch an in-teressanten Orten, wie einem verwunschenen Statuenplatz. Gegen Abend erreichen wir dann Haputale, unserem Ausgangspunkt für die nächste Tage auf 1500m Höhe.                                        Ü/F Haputale


11.Tag Haputale- Teeberge    

Mit unserem Bus erreichen wir vormittags einen hoch in den Teeber-gen gelegenen Aussichtspunkt. Dort genießen wir die Ausblicke auf das steilabfallende Tiefland und wandern anschließend ca. 2,5 Std. durch Teepflanzungen und tamilische Dörfer zu unserem Quartier zu-rück nicht ohne vorher noch eine Teefactory zu besichtigen.

Restnachmittag Zeit für eigene Unternehmungen.           Ü/F Haputale

 

12. Tag Haputale - Horton Plains Nationalpark                            

Vorbei an üppigen Plantagen, fantastische Ausblicke genießend, geht es zum Horton Plains Nationalpark. Hier wandern wir ca. 4 Std. durch verwunschene Nebelwälder mit Baumfarnen und blühendem Rhodo-dendron.  Wenn noch Zeit bleibt, gehen wir noch ein Stück auf einem naturkundlich interessanten, wenig begangenen Pfad. Erreichen wir noch rechtzeitig den nahe gelegenen Bahnhof, legen wir einen Teil des Rückwegs mit dem Zug auf einer Bergstrecke mit äußerst reiz-vollen Ausblicken zurück.                                                  Ü/F Haputale

13.Tag Haputale - Bergdorf - Uda Walawe Nationalpark             

Vormittags wandern wir ca. 2,5 Std. vorbei an wenig  besuchten Sied-lungen hinauf zu einem Dorf in wunderschöner Berglandschaft. Der höchste Wasserfall des Landes lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Ein kleines Guesthouse bewirtet uns mit schmackhaftem Curry (optional). Am Nachmittag Weiterfahrt in die Tiefebene zur Safari-lodge mit schönem tropischen Garten.          Ü/HP Lodge Uda Walawe

14.Tag Uda Walawe Nationalpark - Badeort Südküste                   Nach einem early morning tea starten wir unsere Morgensafari in den Nationalpark. Aus nächster Nähe beobachten wir vom Jeep aus Elefanten und exotische Vögel wie den Einfarbhaubenadler. Danach nehmen wir ein gemütliches Frühstück ein und fahren dann ans Meer nach Tangalle. Wir verweilen dort an tropischen Sandstränden,  erle-ben danach noch ein buddhistisches Kleinod. Über zahlreiche Stein-stufen erreichen wir beeindruckende Höhlentempel aus dem 2. Jhd. v. Chr.. Anschließend Weiterfahrt die Küste entlang zu unserem Bade-ort.                                                                                Ü/F Unawatuna

 

15.Tag Regenwald-Reservat                 

Vorbei an fruchtbarer Tropenlandschaft erreichen wir nach ca. 2 Std. ein Regenwaldreservat. Wir wandern ca. 3 Std. durch üppige Wald- landschaften mit riesigen Baumgestalten, exotischen Orchideen und Schlinggewächsen, seltenen Vögeln und bizarren Eidechsen. Ein kla-rer Urwaldfluss lädt anschließend zum Baden ein. Nachmittags bleibt noch Zeit zum Baden im Meer oder Einkaufen in der Stadt Galle.         Unseren Abschied feiern wir abends in einem schönen Restaurant am Strand. Überraschungsabendessen.                Ü/HP Unawatuna                                             

16.Tag Unawatuna- GalleHeimflug                                                   Vormittag zur freien Verfügung. Mittags ist dann der Besuch eines Förderprojekts incl. einer Schule in der Nähe von Galle vorgesehen (N.N.). Danach besichtigen wir die Hafenstadt Galle mit imposanter kolonialer Welterbe-Fortanlage, holländischen Kirchen und prächtigen Kolonialbauten. Schicke Boutiquen und Kunsthandwerk laden zum Bummeln ein. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland. Ankunft am nächsten Morgen.

Stand: April 2019